Montag, 15. Februar 2016

5-6 Wochen ohne Handy

Ohne Handy geht das überhaupt ?
Ich würde jetzt schon mal sagen, ja!
Denn, wenn ich in den Sommerferien im Urlaub bin habe ich nie eine Internetflat und damit habe ich auch kein Problem.


Dieses Jahr habe ich etwas verpeilt, dass die Fastenzeit schon wieder angefangen hat. Da ich mir immer interessante Sachen ausdenke, wie Vegan ernähren etc. Wollte ich mir für dieses Jahr auch etwas cooles Ausdenken. Durch einen anderen Blogeintrag bin ich auf die Idee gekommen auf mein Handy (teilweise) zu verzichten.
Teilweise aus dem Grund, weil ich einen Segelführerschein mache und dafür die App auf dem Handy nutzen möchte. Zusätzlich höre ich auch noch auf meinem Handy Musik, da ich mich darauf fixieren möchte auf Whats App, Snapchat, Instagram etc... zu konzentrieren. Mit meinem Mp3 Player könnte ich ja auch Musik hören also kann ich es auch einfach so machen. Auch wenn ich aus dem Haus gehe nehme ich mein Handy für Notfälle mit.



Heute war mein erster Tag wo ich mit meinem Fasten angefangen habe.
Ohne Handy fühlt man sich wirklich befreit.
Doch trotzdem habe ich mir heute die Fragen gestellt:
Bin ich bescheuert? Warum mache ich das eigentlich?
Mir ist auch in den Sinn gekommen, dass man ohne Handy viel mehr schaffen sollte. Warum? Ganz einfach, wenn ich Hausaufgaben machen muss und keine Lust habe hänge ich am Handy. Und ohne Handy? Was mache ich dann? Ob ich wirklich produktiver geworden bin, werde ich ja am Ende sehen. 



Immerhin bin ich der Meinung, dass ich dieses Experiment mindestens 5 Wochen ausprobiere.
Zuversichtlich, dass ich dieses Experiment schaffe bin ich schon. Ich meine früher hat man es ja auch ohne Whats App, Snapchat etc überlebt :D Soll ich am Ende mal meine Erfahrungen beschreiben?

Fastet ihr auch? Und was haltet ihr von diesem Experiment? 

Kommentare:

  1. Ich achte in der Fastenzeit immer sehr auf meine Ernährung. Die Idee auf das Handy zu verzichten ist auch echt cool und bei mir und meinem Umkreis gar nichts neues mehr.. Ich kenne so einige die sogar Whatsapp gelöscht haben, weil es sie nervt, ständig erreichbar zu sein. Ich selbst lasse mein Handy auch ab und an gerne aus und merke jedes mal, wie viel man dann erst schafft bzw. schaffen kann, haha!

    Liebe Grüße
    Lara

    http://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lara,
      Das mit der Ernährung ist auch eine sehr coole Idee. Ich habe auch schon von Leuten gehört, die Whats App gelöscht haben aber dafür finde ich es doch noch zu praktisch. Generell habe ich mein Internet aber auch nur an, wenn ich Zeit für Whats App etc. habe und auch am Wochenende lasse ich mein Handy gerne mal zu Hause :D

      Löschen
  2. Ich selbst faste nicht, habe aber in letzter Zeit meine (private) Nutzung von Facebook etc. aktiv eingeschränkt und habe schon bemerkt, dass ich wesentlich produktiver geworden bin, egal woran ich arbeite. Das wird bei dir sicher auch durch den Verzicht auf das Handy zutreffen – wahrscheinlich noch viel mehr als bei mir :) Ganz aufs Handy verzichten könnte ich wahrscheinlich gar nicht, umso mehr Glück wünsche ich dir dabei :)

    Liebe Grüße
    Sabrina von WHAT PIXIES WEAR

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe bis jetzt gemerkt, dass ich auf jeden Fall bei Hausaufgaben schneller fertig bin :D Bis jetzt vermisse ich mein Handy überhaupt nicht. Ich habe gemerkt, dass es ein Luxusgegenstand ist aber nicht notwendig ist :)

      Löschen
  3. wow das ist ein Auftrag!

    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber wirklich garnicht mal so schwer wie man denkt :D

      Löschen
  4. Das ist echt eine coole Idee!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen